Inhalt

Ref. Pfarrhaus

Frühklassizistisch umgebauter Massivbau mit Ecklisenen und profiliertem Dachgesims.. In der Helvetik als ref. Pfarrhaus ab 1801 im Eigentum des Staates Zürich, ab 1803 des Klosters Einsiedeln (Meilens Kollator), 1818–1957 wiederum des Staates, seitdem der ref. Kirchgemeinde Meilen.  Schutzobjekt von regionaler Bedeutung

Ref. Pfarrhaus
Foto: Thomas Flück