Inhalt

Gemeindeversammlung. Abschiede der RPK.

28. Mai 2015
Gemeindeversammlung vom 8. Juni 2015. Abschiede der Rechnungsprüfungskommission.

Die Rechnungsprüfungskommission (RPK) hat die Anträge des Gemeinderats geprüft und nimmt zuhanden der Gemeindeversammlung wie folgt Stellung:
  1. Bauabrechnung über die Verlängerung der Schönacherstrasse gemäss Einzelinitiative von Kurt-Aurel Stoessel, Luka Müller-Studer und Peter Schlumpf. Die RPK empfiehlt die Abnahme der Bauabrechnung von CHF 415'833.15.
  2. Bauabrechnung über den Skatepark beim Sportzentrum Allmend. Die RPK empfiehlt die Abnahme der Bauabrechnung von CHF 573'928.25.
  3. Bauabrechnung über die Raumerweiterung FEE Allmend. Aufstockung des bestehenden Pavillons mit ca. 35 zusätzlichen Plätzen für den Mittagstisch und den Schülerclub. Die RPK empfiehlt die Abnahme der Bauabrechnung von CHF 895'908.05.
  4. Bauabrechnung über das Schulhausprovisorium Phase 1 (Sofortmassnahmen) auf der Schulanlage Allmend. Die RPK empfiehlt die Abnahme der Bauabrechnung von CHF 4'518'735.–.
  5. Schulanlage Allmend. Bewilligung eines Baukredits von 2,25 Mio. Franken zulasten der In-vestitionsrechnung für die Aufstockung des bestehenden Pavillons zur Bereitstellung des notwendigen Unterrichtsraums ab dem Schuljahr 2016/2017. Die RPK empfiehlt, den Bruttokredit von CHF 2'250'000.– zu genehmigen.
  6. Jahresrechnung 2014. Die RPK empfiehlt, die Jahresrechnung 2014 zu genehmigen.

Zugehöriges

Veranstaltung zum Thema
Gemeindeversammlung

Zugehörige Objekte

Name
Weisung_Gemeindeversammlung_8._Juni_2015.pdf Download 0 Weisung_Gemeindeversammlung_8._Juni_2015.pdf