Inhalt

Hinschied von Gemeinderätin Irene Ritz-Anderegg, Ressortvorsteherin Liegenschaften und 1. Vizepräsidentin

22. November 2022

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Gemeinderätin Irene Ritz-Anderegg, Ressortvorsteherin Liegenschaften und 1. Vizepräsidentin, am 18. November 2022 in ihrem 64. Altersjahr verstorben. Anfangs September musste Irene Ritz-Anderegg notfallmässig hospitalisiert werden. Sie ist ihrer schweren Krankheit tapfer, mit ganz viel Geduld und Zuversicht begegnet.

Während 22 Jahren war Irene Ritz-Anderegg Gemeinderätin. Sie hat ihr Amt mit grosser Fachkenntnis, mit einer ausserordentlichen Schaffenskraft und mit ganz viel Einfühlungsvermögen ausgeübt. Ihrem Umfeld war sie dabei mit ihrer herzlichen und zielsicheren Art stets ein Vorbild. Irene Ritz-Anderegg war ein ganz ausserordentlicher Mensch. Sie wird von den Mitgliedern des Gemeinderats und von den Mitarbeitenden schmerzlich vermisst.

Die öffentliche Abdankung findet am 7. Dezember 2022 um 14.15 Uhr in der Reformierten Kirche Meilen statt. Ein ausführlicher Nachruf folgt.