Willkommen auf der Website der Gemeinde Meilen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Verwaltung
  • Druck Version
  • PDF

Vorübergehende Verkehrsanordnung. Forchstrasse

in Anwendung von Art. 3 Abs. 2 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr vom 19. Dezember 1958 und § 5 Abs. 2 lit. a der Kantonalen Signalisationsverordnung vom 21. November 2001 und gemäss Weiterdelegationsverfügung Nr. 1075 vom 20. März 2012

Das Tiefbauamt verfügt:

I. Die 712 Forchstrasse, Gemeinde Meilen, ist auf dem Teilstück von Seestrasse (km 0.000) bis General-Wille-Strasse (km 0.051) wegen Instandsetzung der Seestrasse für den Fahrverkehr gesperrt.

II. Dauer der Sperre von:
Montag, 29. April 2019 ab 06.00 Uhr bis Montag, 3. Juni 2019 um 06.00 Uhr

III. Die Verkehrsumleitung erfolgt für den Motorisierten Individualverkehr (MIV) von Zürich Richtung Forch im Gegenverkehr über die Steinrad- und Grütstrasse. Der Verkehr von Meilen Richtung Forch wird über die Dorf-, Berg-, Stuckistrasse, Herrenweg und Arbachstrasse geleitet.
Die Verkehrsumleitung von Forch Richtung Rapperswil erfolgt über die General-Wille- und Rebbergstrasse.
Der öffentliche Verkehr (ÖV) hat keine Einschränkungen.

IV. Die Signalisation der Strassensperre und der Verkehrsumleitung erfolgt durch den Betriebsleiter.

V. Die Missachtung der Signalisation wird als Übertretung von Art. 27 Abs. 1 des Bundesgesetzes vom 19. Dezember 1958 über den Strassenverkehr gestützt auf dessen Art. 90 bestraft.

Tiefbauamt Kanton Zürich

 


Dokument Voruebergehende_Verkehrsanordnung_Forchstrasse.pdf (pdf, 1785.5 kB)


Datum der Neuigkeit 16. Apr. 2019