Willkommen auf der Website der Gemeinde Meilen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Verwaltung
  • Druck Version
  • PDF

Teilrevision der Ortsplanung - Stand der Dinge

Der Gemeinderat hat im Sommer 2016 das räumliche Entwicklungskonzept 2030 genehmigt und gleichzeitig die Revision der Richtplanung als Vorstufe zur Revision der Nutzungsplanung eingeleitet. Neu umfasst die kommunale Richtplanung nicht nur die Verkehrspläne, sondern auch den Siedlungs- und Landschaftsplan.

Die kommunale Richtplanung soll der Gemeinde einen umfassenden Überblick über bestehende und noch erforderliche raumwirksame Vorhaben geben, die verschiedenen Aufgaben aufeinander abstimmen und die künftige Entwicklung der Gemeinde nach innen leiten. Dazu wird eine Entwicklungsstrategie bezüglich Dichte und Nutzungssplit Wohnen/Arbeiten formuliert, angestrebte bauliche Dichten aufgezeigt und der zukünftige Umgang mit Frei- und Rebflächen skizziert. Die Entwicklung nach innen ist unter dem Stichwort "Verdichtung" eine Vorgabe der übergeordneten Gesetzgebung.

Die Richtpläne wurden im Entwurf an Orientierungsversammlungen in den Wachten Ende Januar/Anfangs Februar 2017 vorgestellt und diskutiert. Die zwischenzeitlich umfassend überarbeitete kommunale Richtplanung liegt nun als Auflage-Fassung vor. Die Pläne und Planungsberichte liegen vom 26. Mai bis 25. Juli 2017 bei der Bauabteilung öffentlich auf. Gleichzeitig findet eine Ausstellung im Atrium des Gemeindehauses statt, wo Heini Bossert, Ressortvorsteher Hochbau und Raumplanung, und Daniel Noger, Projektleiter, am 1. Juni, 7. Juni und 12 Juli 2017, jeweils von 18 bis 20 Uhr, gerne für Fragen zur Verfügung stehen und Auskunft geben. Anschliessend werden die Unterlagen ergänzt und ein Bericht zu den Einwendungen erstellt. Einwendungen sind bis am 25. Juli 2017 schriftlich an den Gemeinderat zu richten.

Die überarbeiteten Richtpläne und Planungsberichte werden der Gemeindeversammlung voraussichtlich am 4. Dezember 2017 zur Festsetzung vorgelegt.

Datum der Neuigkeit 26. Mai 2017