Willkommen auf der Website der Gemeinde Meilen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Verwaltung
  • Druck Version
  • PDF

Gemeindeversammlung. Beschlüsse.

Beschlüsse und Protokoll der Gemeindeversammlung vom 8. Juni 2015. Die Gemeindeversammlung vom 8. Juni 2015 hat folgende Beschlüsse gefasst: 1. Genehmigung der Bauabrechnung über die Verlängerung der Schönacherstrasse gemäss Einzelinitiative von Kurt-Aurel Stoessel, Luka Müller-Studer und Peter Schlumpf. 2. Genehmigung der Bauabrechnung über den Skatepark beim Sportzentrum Allmend. 3. Genehmigung der Bauabrechnung über die Raumerweiterung FEE Allmend. Aufstockung des bestehenden Pavillons mit ca. 35 zusätzlichen Plätzen für den Mittagstisch und den Schülerclub. 4. Genehmigung der Bauabrechnung über das Schulhausprovisorium Phase 1 (Sofortmassnahmen) auf der Schulanlage Allmend. 5. Zustimmung zum Baukredit von 2,25 Mio. Franken für die Schulanlage Allmend zulasten der Investitionsrechnung für die Aufstockung des bestehenden Pavillons zur Bereitstellung des notwendigen Unterrichtsraums ab dem Schuljahr 2016/2017. 6. Genehmigung der Jahresrechnung 2014.

Das Protokoll liegt im provisorischen Gemeindehaus (DOP), Zentrale Dienste (1. Obergeschoss, rechts) zur Einsicht auf. Gegen die obengenannten Beschlüsse kann in Stimmrechtssachen innert 5 Tagen, vom Tag nach der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Rekurs gemäss § 151a des Gemeindegesetzes sowie wegen Verstoss gegen übergeordnetes Recht, Überschreitung der Gemeindezwecke oder Unbilligkeit innert 30 Tagen, ebenfalls vom Tag nach der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Gemeindebeschwerde gemäss § 151 des Gemeindegesetzes erhoben werden. Die Kosten des Verfahrens hat die unterliegende Partei zu tragen. Die Rekurs- und/oder Beschwerdeschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten und ist an den Bezirksrat Meilen, Postfach, 8706 Meilen, zu richten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. Die Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.



Datum der Neuigkeit 12. Juni 2015