Willkommen auf der Website der Gemeinde Meilen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Verwaltung
  • Druck Version
  • PDF

Seerettungsdienst

Zuständige Abteilung: Sicherheitsabteilung

Adresse: Dorfstrasse 100, 8706 Meilen
Telefon: 044 925 94 34
Telefax: 044 925 94 30
E-Mail: sicherheit@meilen.ch
Homepage: http://www.srdmeilen.ch/

Im Notfall Tel. 118 anrufen.

Die Gemeinden Meilen und Uetikon am See betreiben aufgrund eines Anschlussvertrags einen gemeinsamen Seerettungsdienst mit Sitz in Meilen.

Auftrag
Der Seerettungsdienst wird das ganze Jahr hindurch gewährleistet, wobei in den wärmeren Jahreszeiten (April bis Oktober) ein Pikettdienst am oder auf dem See während den Wochenenden sowie an Feiertagen gewährleistet wird. Das Einsatzgebiet ist das Seegebiet der Vertragsgemeinden und erstreckt sich von der Grenze Meilen / Herrliberg bis zur Grenze Uetikon am See / Männedorf jeweils bis zur Seemitte. Bei Notwendigkeit kann das Einsatzgebiet auch über diese Grenzen hinaus ausgedehnt werden.

Hauptaufgaben
Der Seerettungsdienst
  • überwacht das Einsatzgebiet bei Sturmwarnung und Seegfrörni;
  • leistet in Seenot geratenen Personen sowie bei Unfällen auf dem See Hilfe;
  • alarmiert unverzüglich die Polizei bei Personen-, Umwelt- und grösseren Sachschäden;
  • leitet Rettungsaktionen bis zum Eintreffen der Polizei und unterstützt diese bei Einsätzen, Suchaktionen sowie der Überwachung des Schiffsverkehrs in den Uferzonen und bei der Durchsetzung der Gewässerschutz-Vorschriften;
  • führt die Bergung von Schiffen und deren Ausrüstung sowie von anderen Gegenständen durch;
  • gewährleistet die Kontrolle der Bojen und deren Geschirr zur Prävention vor grösseren Sachschäden und führt auf Auftrag auch Unterwasserarbeiten aus; verfügt bei Rettungseinsätzen, im Rahmen der geltenden Vorschriften zur Wahrung der Sicherheit, über die Weisungsbefugnis gegenüber den Seebenützern und Drittpersonen;
  • kann zur Überwachung und Begleitung von Veranstaltungen am, auf und im Wasser aufgeboten werden;
  • kann im Auftrag der Vertragsgemeinden weitere Aufgaben ausführen.

zur Übersicht